Die Bedeutung von UX bei der Erstellung einer Website

Lesezeit

2 Minuten

Autor:in

Anna Loidl

Veröffentlicht am

die Bedeutung von UX

User Experience (UX) ist eine Designmethode, die entscheidet, ob Besucher auf deiner Website bleiben oder nicht.

Das Konzept ist einfach: Anstatt dich auf einzelne Bereiche wie Grafiken oder Inhalte zu konzentrieren, betrachtest du das Gesamtbild und gestaltest einen Raum so, dass die Zufriedenheit des Endnutzers im Vordergrund stehen. Worauf solltest du also achten, wenn es um die Benutzerfreundlichkeit geht?

Die Art und Weise, wie die Dinge aussehen

Jeder möchte eine optisch ansprechende Website. Das Aussehen ist wichtig, darüber hinaus muss deine Website vor allem einfach zu navigieren und funktional sein, damit sie zur Interaktion anregt.

Beispiel: das Google-Blau für Links. Ob dir die Farbe gefällt, ist Geschmackssache, ABER: Jeder im Internet weiß, dass es sich um einen klickbaren Link handelt, der zur Interaktion anregt. 2010 experimentierte die Suchmaschine Bing mit verschiedenen Linkfarben und entschied sich schließlich für das Google-Blau. Angeblich führte diese Entscheidung zu einer massiven Umsatzsteigerung von 80 Millionen Dollar pro Jahr.

Bei UX geht es darum, den Nutzer zu kennen und seine grundlegenden Erwartungen zu erfüllen. Das betrifft Formatierungen genauso wie technische Standards. Wusstest du, dass 39 % aller Nutzer eine Website schließt, wenn Bilder zu langsam laden?

UX Ladezeiten Bilder

Wie die Website strukturiert ist

Überlege, wie du im Internet surfst und was du persönlich von einer Website erwartest. Zum Beispiel, dass die Navigation klar und einfach zu lesen ist und sich am oberen Rand der Seite befindet. Oder dass du leicht an Kontaktinformationen kommst und alle angebotenen Links funktionieren.

Häufig verwenden UX-Designer Wireframes, um die Erfahrung der Website-Besucher schon vor der Umsetzung zu testen. Diese können einer Sitemap ähneln und geben eine visuelle Darstellung der Abläufe. Es gibt eine Reihe verschiedener Programme, die dir dabei helfen, deine Fortschritte zu skizzieren. Du kannst aber auch ganz konventionell mit Bleistift und Papier arbeiten.

Wireframes für UX-Design

Kenne dein Zielgruppe

Wenn du eine Website gestaltest, musst du deine Zielgruppe kennen. Studiere Analysen und befrage deine derzeitigen Kunden und Stakeholder. Das braucht etwas Zeit, aber diese Daten sind von unschätzbarem Wert für die Gestaltung und Funktionalität deiner Website.

Sei mobile-friendly und responsive

Sowohl für die Desktop- als auch für die mobile Version sollten die Navigation, das Layout und das Design benutzerfreundlich sein und ein angenehmes Erlebnis bieten.

Ein mobilfreundliches und responsives Design ist von großer Bedeutung, und dies ist ein Faktor, der unter UX fällt. Mobile Nutzer können das Internet nutzen, wann immer sie es brauchen und wo immer sie sind. Eine Website, die nicht mobilfreundlich ist, kann dazu führen, dass die Besucher aufgeben und nach einer anderen, hilfreicheren Website suchen.

Fazit

Zusammengefasst ist User Experience ein Ansatz, der es ermöglicht, deine Besucher einfach und reibungslos durch deine Website zu führen. Eine gute User Experience wird dir helfen, das Potenzial deiner Website voll auszuschöpfen und deinen Nutzern das bestmögliche Erlebnis zu bieten.

Was ist User Experience?

UX steht für User Experience, das deutsche Synonym dafür ist Nutzererfahrung. User Experience bezieht sich hauptsächlich auf die Interaktion mit digitalen Produkten wie Websites und Apps.

Warum ist User Experience und UX-Design wichtig?

UX Design ist von zentraler Bedeutung, weil es alle Aspekte eines Produkts oder Services betrifft. Das kann beispielsweise eine Website, ein virtuelles oder physisches Produkt oder eine Serviceleistung sein. Wichtig ist, dass es immer eindeutig wiedererkennbar sein muss.

Die Bedeutung von UX sollte nicht unterschätzt werden. Ungefähr 30% der Personen werden nach einem schlechten Nutzererlebnis nicht mehr auf die Website zurückkehren.

Welchen Wert bringt einem Unternehmen ein gutes UX-Design?

UX Design erhöht die Akzeptanz der Kunden von Produkten und Services deutlich, wodurch aktiv der Absatz gesteigert werden kann. Zudem hilft nutzerfreundliche Gestaltung dabei, Kosten langfristig zu senken, z.B. durch die Minimierung von Support-Anfragen.

Autor:in

Anna Loidl

Anna surft durch die digitale Welt, auf der Suche nach News und Trends. In unserem Magazin teilt sie Wissenswertes über Social Media, Onlinemarketing und UI Design.

Autor

Du willst mehr?

Das könnte dich auch interessieren

Meine gratis Lieblingstools für Webdesign und Inspiration

Basics, Daten, UX/UI-Design

Vor den Vorhang: Anna

Basics, , UX/UI-Design

Leitfaden: So wird deine Website Generation-Z-freundlich

UX/UI-Design