Was ist LinkedIn?

Lesezeit

6,2 Minuten

Autor:in

Stefanie Sommer

Veröffentlicht am

Blogbeitrag LinkedIn

Stell dir vor, es gäbe eine Plattform, wo du deine beruflichen Skills präsentieren und gleichzeitig dein Business auf ein neues Level heben kannst. Good news: Das ist LinkedIn. Schauen wir mal, was genau LinkedIn für dein Unternehmen tun kann.

Wenn du glaubst, es geht auf LinkedIn nur ums Posten von Fachbeiträgen, liegst du – sorry – weit daneben, denn LinkedIn ist viel mehr als das. LinkedIn ist eine Goldmine. Für Networking, Markenbildung, Lead-Generierung und und und. Wir zeigen dir jetzt, wie diese Plattform deine komplette Strategie verändern kann und starten mit der FAQ: „Was ist LinkedIn“?

LinkedIn ist ein soziales Netzwerk, das sich auf berufliche Vernetzung und Karriereentwicklung spezialisiert hat. Du kannst ein professionelles Profil erstellen, dich mit Kollegen, Geschäftspartnern und potenziellen Arbeitgebern vernetzen sowie Kenntnisse und Erfahrungen auszutauschen. Seit der Gründung im Jahr 2003 hat LinkedIn weltweit über 740 Millionen Mitglieder angezogen. 

Infografik LinkedIn mit spannenden Fakten

LinkedIn im Business nutzen

Networking und Markenbildung

LinkedIn ist die ideale Plattform für Networking und persönliche Markenbildung. Nutzer können durch das Veröffentlichen von Beiträgen, die Teilnahme an Diskussionen und das Knüpfen neuer Kontakte ihre Sichtbarkeit und ihren Einfluss in der Branche erhöhen. 

Recruiting on LinkedIn

Für Unternehmen ist LinkedIn ein wertvolles Werkzeug der Talentakquise. Es gibt ihnen Zugang zu einem Pool qualifizierter Fachkräfte und bietet Tools, um gezielt nach neuen Mitarbeitern zu suchen und sie anzusprechen. Außerdem kannst du auf LinkedIn kostenlos Jobanzeigen schalten, die 21 Tage aktiv bleiben. Wusstest du, dass pro Minute ca. 8 Personen einen neuen Job auf LinkedIn finden?

Geschäftsentwicklung

LinkedIn unterstützt die Geschäftsentwicklung und Lead-Generierung. Durch die Vernetzung mit Entscheidungsträgern und durch das Engagement in fachspezifischen Gruppen können Unternehmen neue Geschäftsmöglichkeiten identifizieren.

Social Media Marketing auf LinkedIn

Gesponserte Inhalte

Unternehmen können ihre Reichweite durch gesponserte Inhalte erweitern. Diese erscheinen im Newsfeed der Zielgruppe und steigern ganz gezielt die Markenbekanntheit sowie das Engagement.

LinkedIn Ads

LinkedIn Ads bieten diverse Werbeformate, wie Textanzeigen, Sponsored InMail und dynamische Ads. Mit diesen Tools sprichst du direkt deine Zielgruppe an, basierend auf beruflichen Daten wie Branche, Unternehmensgröße und Jobtitel. Das kann ein absoluter Booster für dein Social Media Marketing sein.

Analysetools

Es gibt auf LinkedIn spannende Analysetools, um die Performance von Werbekampagnen zu messen und zu optimieren. Das heißt, du siehst u.a. die Klicks, Impressions und Engagement-Raten.

Hier sind die aktuell wichtigsten Formate für LinkedIn-Werbekampagnen

Sponsored Content Ads

Diese Anzeigen erscheinen im Newsfeed der Nutzer und sind mit einem “Promoted”-Label versehen. Sie können in verschiedenen Formaten erscheinen:

  • Single Image Ads: Bestehen aus einem einzelnen Bild. 
  • Video Ads: Beinhalten ein Video. 
  • Carousel Ads: Eine Serie von Bildern oder Videos, durch die die Nutzer swipen können. 
  • Event Ads: Für die Bewerbung von bevorstehenden Ereignissen wie Webinaren oder Konferenzen. 
  • Document Ads: Zur Promotion von Whitepapers, E-Books oder Fallstudien

Lead Gen Forms

LinkedIn Lead Gen Forms erfassen Leads direkt auf der Plattform, ohne dass Nutzer diese verlassen müssen. Sie können zu jedem gesponserten Inhalt oder zu Nachrichten hinzugefügt werden, um Namen, E-Mail-Adressen und Berufsbezeichnungen zu sammeln. 

Sponsored Messaging

Hierbei handelt es sich um bezahlte Direktnachrichten, die an ausgewählte Nutzer gesendet werden. Es gibt zwei Formate: 

  • Message Ads: Personalisierte, gezielte Nachrichten mit einem Call-to-Action. 
  • Conversation Ads: Mehrere CTAs in den Nachrichten, um die Nutzerinteraktion zu fördern.

Text and Dynamic Ads

Diese beinhalten Text Ads, die als Pay-per-Click-Anzeigen erscheinen, sowie Spotlight Ads und Follower Ads, die für jede Profilansicht personalisiert werden.

Andere Formate

Dazu gehören Message Ads, Conversation Ads, Follower Ads, Spotlight Ads und Job Ads.

Startoberflaeche LinkedIn Businessmanager

Xing oder LinkedIn? Das ist hier die Frage.

Xing und LinkedIn sind beides prominente Netzwerke für berufliches Networking, doch sie unterscheiden sich in einigen wesentlichen Aspekten: 

LinkedIn, mit globaler Reichweite und über 700 Millionen Mitgliedern, ist besonders in der internationalen Geschäftswelt stark und bietet Funktionen für die Karriereentwicklung, Talentakquise und B2B-Marketing. Es ist bekannt für seine umfangreichen Werbemöglichkeiten und analytischen Tools, die Unternehmen bei der Markenbildung und Lead-Generierung unterstützen. Xing, hauptsächlich im deutschsprachigen Raum verbreitet, fokussiert sich auf lokale Netzwerke und Karrieremöglichkeiten. Es bietet ähnliche Funktionen wie LinkedIn, legt aber einen größeren Schwerpunkt auf persönliche Karriereentwicklung und Jobsuche im DACH-Raum.

Während LinkedIn ideal für globale Vernetzung und umfangreiche Geschäftskommunikation ist, bietet Xing eine zielgerichtete Plattform für den deutschsprachigen Arbeitsmarkt und lokale Geschäftsbeziehungen. Das Rennen zwischen den beiden Business-Channels ist noch nicht entschieden.

LinkedIn und seine Features

Werbekampagnen-Features bei LinkedIn

  • Zielgruppen-Targeting: LinkedIn bietet ein präzises Targeting basierend auf beruflichen Daten wie Jobtitel, Branche, Unternehmensgröße, Fähigkeiten und mehr. Damit kannst du deine Anzeigen an die relevantesten Personen ausliefern. 
  • Verschiedene Ad-Formate: Es gibt auch diverse Werbeformate, darunter Sponsored Content, Message Ads, Dynamic Ads und Text Ads, die du an deine Kampagnenziele anpassen kannst. 
  • Matched Audiences: Dieses Feature ermöglicht das Retargeting von Website-Besuchern, das Hochladen von Kontaktdatenlisten und das Targeting von Unternehmen über Account-Based Marketing (ABM). 
  • Content-Sponsoring: Mit Sponsored Content können Unternehmen ihre Beiträge im Newsfeed von Zielgruppen bewerben, was die Sichtbarkeit und das Engagement erhöht. 
  • Analytics und Reporting: LinkedIn erstellt detaillierte Berichte und Analysen über die Leistung von Anzeigenkampagnen, einschließlich Klicks, Impressionen, Engagement-Raten und Conversion-Tracking. 
  • Automated Bidding: LinkedIn unterstützt automatisiertes Bieten, was bedeutet, dass die Plattform automatisch das optimale Gebot für dein Anzeige findet. 
  • Conversion Tracking: Mit dem LinkedIn Insight Tag kannst du verfolgen, welche Aktionen die Nutzer auf deiner Website nach dem Klicken auf deine LinkedIn-Anzeigen durchführen.

Generelle Features: von LinkedIn Learning bis zu InMails

  • LinkedIn Learning: Eine umfangreiche Bibliothek mit Onlinekursen zu allen möglichen Themen von der Softwareentwicklung bis hin zur Persönlichkeitsentwicklung. Besonders nützlich für deine berufliche Weiterbildung. 
  • LinkedIn Pulse: Eine Artikel-Plattform, auf der Nutzer und Influencer Beiträge zu verschiedenen Branchenthemen veröffentlichen. So können sie sich als Gedankenführer in ihrer Branche etablieren. 
  • Erweiterte Suchfunktionen: Es gibt praktische Suchwerkzeuge, um Personen, Unternehmen, Jobs und mehr zu finden. Sehr hilfreich fürs Networking und die Jobsuche. Du findest diesen Bereich bei LinkedIn Jobs. 
  • LinkedIn Groups: Du kannst Gruppen beitreten oder selbst welche erstellen. Großartig für den Austausch von Ideen und die Vernetzung mit Gleichgesinnten. 
  • InMail: Mit LinkedIn InMail sendest du Nachrichten an Personen, mit denen du nicht vernetzt bist. Ein effektives Werkzeug für Networking und Geschäftsanbahnungen. 
  • LinkedIn Premium: Bietet erweiterte Funktionen, zum Beispiel kannst du sehen, wer dein Profil besucht hat und du kannst mehr InMails verschicken. Es gibt eigene Funktionen für Jobsuchende, Vertriebsprofis und Recruiter.
  • LinkedIn Sales Navigator: Ein Tool für Vertriebsmitarbeiter, das spezielle Suchfunktionen, personalisierte Algorithmen und nützliche Einblicke liefert, um potenzielle Leads zu identifizieren und Beziehungen aufzubauen. 
  • LinkedIn Live: Ermöglicht das Streamen von Live-Videos. Eine gute Möglichkeit, um Inhalte zu teilen und das Engagement zu erhöhen.

Fazit von Brandwerk

LinkedIn ist eine vielseitige Plattform und sehr wertvoll für organische und auch bezahlte Marketingstrategien. Mit der organischen Reichweite lassen sich authentische Marke und ein professionelles Netzwerk aufbauen. Mit bezahlten Werbekampagnen spricht man hingegen gezielt Fachleute und Entscheidungsträger an. Aber vor allem helfen die Targeting- und Analyse-Tools dabei, Kampagnen effektiv zu steuern und zu messen. LinkedIn fördert die Lead-Generierung und durch seine diversen Content-Formate kriegt jeder die Chance, als Gedankenführer aufzutreten. Es gibt ein ganzes Set an Werkzeugen, um seine Präsenz im digitalen Raum auszubauen und die eigenen Geschäftsziele zu erreichen. Wir unterstützen dich gerne beim Aufbau einer schlagkräftigen Kampagnen-Strategie via LinkedIn.

Was ist LinkedIn?

LinkedIn ist ein soziales Netzwerk, das sich auf berufliche Vernetzung, Karriereentwicklung und den Austausch von Geschäftsinformationen konzentriert. Es ermöglicht Nutzern, professionelle Profile zu erstellen und sich mit Kollegen, Branchenexperten und potenziellen Arbeitgebern zu vernetzen.

Was ist der LinkedIn Business Manager?

Der LinkedIn Business Manager, eingeführt im Juli 2022, ist ein kostenloses Tool, mit dem Unternehmen und Marketern ihre LinkedIn Ad Accounts und Pages von einem einzigen Dashboard aus verwalten können. Es erleichter die Verwaltung von LinkedIn-Seiten, die zuvor über persönliche LinkedIn-Profile verwaltet wurden.

Was ist der Unterschied zwischen LinkedIn Business Manager und LinkedIn Campaign Manager?

Der LinkedIn Campaign Manager ist ein Tool innerhalb des Business Managers. Es wird verwendet, um alle gesponserten Aktivitäten zu verwalten. Mit dem LinkedIn Campaign Manager hast du Zugriff auf aktive und inaktive Werbekampagnen, Ausgaben und Performance-Daten sowie das Konversion-Tracking.

Wie verwendet man den LinkedIn Campaign Manager?

Um eine Kampagne zu starten, erstellst du zunächst ein Ad-Konto. Anschließend wählst du im “Campaigns”-Tab “Create Campaign”, legst den Kampagnennamen fest, wählst das Kampagnenziel und definierst deine Zielgruppe. Für die Anzeigenauswahl stehen dir verschiedene Formate zur Verfügung, darunter Single Image Ads, Carousel Ads und Video Ads. Acht darauf, den passenden Gebotstyp auszuwählen, um dein Budget effizient einzusetzen.

Sind LinkedIn-Anzeigen profitabel?

Ja, LinkedIn-Anzeigen können profitabel sein, solange sie auf die richtige Zielgruppe mit der richtigen Botschaft ausgerichtet sind. Durch gut geschriebene, zielgerichtete Anzeigen und die Nutzung von LinkedIns erweiterten Targeting-Optionen können LinkedIn-Anzeigen zu einem profitablen Bestandteil deiner Marketingstrategie werden.

Wie kann LinkedIn meinem Unternehmen helfen?

Unternehmen können LinkedIn nutzen, um ihre Marke zu stärken, Talente zu rekrutieren, Geschäftsbeziehungen aufzubauen und Leads zu generieren. LinkedIn bietet auch Werbemöglichkeiten, die auf spezifische Branchen oder Berufsgruppen ausgerichtet sind. 

Ist LinkedIn nur für das Posten von Fachbeiträgen? 

Nein, LinkedIn bietet eine Vielzahl von Funktionen, wie des Postens von Fachbeiträgen, Networking, Jobsuche, Unternehmensseiten, Gruppen und mehr. Nutzer können auch Artikel schreiben, an Diskussionen teilnehmen und Einblicke in ihre Branche teilen. 

Wie funktioniert das Networking auf LinkedIn? 

Nutzer können sich mit anderen LinkedIn-Mitgliedern vernetzen, indem sie ihnen eine Anfrage senden. Sobald diese angenommen wird, können sie miteinander kommunizieren, Beiträge teilen und einander empfehlen. 

Kann jeder meine LinkedIn-Aktivitäten sehen? 

Deine Sichtbarkeit auf LinkedIn hängt von deinen Privatsphäre-Einstellungen ab. Du steuerst selbst, wer dein Profil, deine Aktivitäten und deine Verbindungen sieht. 

Wie kann ich auf LinkedIn werben? 

Unternehmen können über den LinkedIn Campaign Manager bezahlte Werbekampagnen erstellen, um ihre Zielgruppe mit verschiedenen Ad-Formaten wie Sponsored Content, Message Ads und Dynamic Ads zu erreichen. 

Autor:in

Stefanie Sommer

Als SEO-Managerin verstärkt Stefanie das Brandwerk-Team, indem sie Crawlern Orientierung gibt, SEO-Maßnahmen strukturiert, Komplexes vereinfacht und die Suchintention der User kennt.

Autor

Du willst mehr?

Das könnte dich auch interessieren

Performance Marketing in der digitalen Ära: Was Daten und KI für dich arbeiten können

Online Marketing,

Website Relaunch: mehr als nur ein Facelift

Basics, Online Marketing, SEO

Welche Skills benötigt ein Online-Marketing-Manager?

Basics, Online Marketing