Website vs. Webseite: Selbst die Verwirrung ist verwirrt.

Lesezeit

4,3 Minuten

Autor:in

Stefanie Sommer

Veröffentlicht am

Stell dir vor, du gehst online, um endlich das Geheimnis des perfekten Kaffee-Kochens zu lüften, aber statt einer Anleitung findest du eine Geschichte über die Kaffeepflanze. Nett, aber nicht das, was du wolltest. So geht es vielen, wenn sie „Homepage“ sagen, aber „Website“ meinen. Aber bald ist Schluss damit! Wir erklären dir, was hinter den Begriffen steckt. Also, schnapp dir deinen digitalen Kaffeebecher – der wird jetzt mit Wissen gefüllt. 

Von der Homepage zur Website

Bevor wir starten, noch kurz eine historische Perle: Im August 1991 ging die weltweit erste Website im World Wide Web online, am Kernforschungszentrum CERN in Genf.
Hier kannst du sie sogar noch anschauen: https://info.cern.ch/hypertext/WWW/TheProject.html 

Früher waren viele Websites tatsächlich nur eine einzige Seite zum Scrollen. Also waren die Begriffe “Website” und “Homepage” oft synonym. Heute nennen wir das meistens einen „OnePager“. Mit der Zeit wuchs das Internet aus seinen Kinderschuhen und auch die Onlineauftritte wuchsen mit. Es kamen mehrere Seiten dazu: Startseite, Über-Uns-Seite, Leistungsseite, etc. Das heißt, heute steht der Begriff “Website” für das gesamte Set an Seiten. Der Begriff “Webseite” bezeichnet hingegen nur eine einzelne Seite davon (also zB die Über-Uns-Seite oder die Kontakt-Seite). Der vielleicht beliebteste Fehler ist, eine ganze Website “Homepage” zu nennen. Die Homepage oder Home-Seite ist nämlich immer nur die Startseite. Okay, warum müssen wir sowas wissen? Die Begriffe sind für Nutzer und Entwickler alltäglich, sie sind aber auch für die Usability und die Suchmaschinenoptimierung wichtig. Damit sie endlich für alle Sinn ergeben, starten wir mit den Erklärungen und Beispielen zu “Website vs. Webseite”. 

Definition Website vs. Webseite

In der digitalen Welt schmeißen wir mit englischen Begriffen nur so um uns, das kann schon mal verwirren. Welcher Begriff bedeutet denn nun was? Will ich eine Website erstellen? Eine Homepage? Oder doch eine Webseite? 

Viele nehmen an, dass „Website“ und „Webseite“ dasselbe ist – ein häufiges Missverständnis, weil beide Begriffe sehr ähnlich klingen. Dass „Webseite“ die deutsche Übersetzung von „Website“ ist, verwirrt umso mehr. Tatsächlich haben beide Begriffe ihren festen Platz in der deutschen Sprache, beziehen sich jedoch auf unterschiedliche Konzepte. 

Zur Erklärung englische Begriffe und die deutsche Übersetzung: 

  • Website = Internetpräsenz, Internetauftritt 
  • Webpage = Webseite, Unterseite 
  • Homepage = Startseite 

Da wir nun etwas Licht in die Dunkelheit gebracht und “Website vs. Webseite” durchleuchtet haben, starten wir mit den Einzelbegriffen: 

Website 

  • Bezeichnung: Eine Website ist die gesamte Sammlung von Webseiten (also einzelnen Seiten), die unter einer einzigen Domain verfügbar sind. Deine komplette Webpräsenz. 
  • Beispiel: www.beispielunternehmen.at ist die Website des Beispielunternehmens. Dazu gehören u.a. alle Seiten, die man auf der Website öffnen kann: Startseite, Kontakt, etc.  
  • Merkmale: Umfasst alle Inhalte, Strukturen und Navigations-Elemente unter einer Domain. 

Webseite (Unterseite/Page)

  • Bezeichnung: Eine Einzelseite auf einer Website.  
    Tricky: Kann im deutschsprachigen Raum auch als Bezeichnung für die gesamte Website verwendet werden, aber eben auch für Einzelseiten. Schöner wäre Unterseite oder nur Page. 
  • Beispiel: www.beispielunternehmen.at/kontakt ist eine Webseite (oder auch Unterseite bzw. Page) der Website des Beispielunternehmens. 
  • Merkmale: Hat spezifische Inhalte, die sich von anderen Seiten auf derselben Website unterscheiden. 

Engl. Webpage (ebenfalls Unterseite)

  • Bezeichnung: Wird oft synonym mit “Webseite” verwendet, kann aber auch ganz allgemein jede Art von Seite im Internet meinen. Eine Webpage ist somit ebenfalls eine Unterseite einer Website mit einer individuellen URL. 
  • Merkmale: Enthält spezifische Inhalte und ist Teil einer größeren Website. 

Engl. Homepage (dt. Startseite)

  • Bezeichnung: Die Startseite einer Website, die als Haupt-Einstiegspunkt dient. 
  • Beispiel: www.beispielunternehmen.at führt in der Regel direkt zur Homepage des Beispielunternehmens, also auf die Startseite. 
  • Merkmale: Oft die am umfangreichsten gestaltete Seite einer Website, gibt einen Überblick über die Inhalte und führt zu weiteren Bereichen der Website. 

Engl. OnePager (dt. Einseiter)

  • Bezeichnung: Eine Website, die nur aus einer einzigen Seite besteht und alle Inhalte auf dieser Seite präsentiert. 
  • Merkmale: Langes Scrollen, oft mit Ankerlinks, die zu verschiedenen Abschnitten der Seite führen. Ideal für kleinere Projekte oder spezifische Kampagnen. 

Landingpage

  • Bezeichnung: Eine speziell gestaltete Seite, die auf eine bestimmte Marketingkampagne oder ein Angebot ausgerichtet ist. 
  • Beispiel: Eine Seite für ein spezielles Angebot, auf die man nach Klick auf eine Werbeanzeige gelangt. 
  • Merkmale: Oft mit einem klaren Call-to-Action, um eine spezifische Aktion der Besucher zu fördern. 

Spezielle Formen einer Website 

Blog

  • Bezeichnung: Eine Art von Website oder ein Teil einer Website, der regelmäßig aktualisierte Inhalte, meist in Form von Artikeln oder Posts, bereitstellt.
  • Merkmale: Beiträge sind oft in umgekehrt chronologischer Reihenfolge angeordnet, fördern Interaktionen durch Kommentare und sind häufig themenspezifisch.

Microsite

  • Bezeichnung: Eine kleinere, eigenständige Website, die oft für ein spezifisches Produkt, Ereignis oder eine Kampagne erstellt wird und sich von der Hauptwebsite eines Unternehmens abhebt. 
  • Merkmale: Konzentriert sich auf ein bestimmtes Thema oder eine Zielgruppe, oft mit eigener Domain oder Subdomain. 

Portal

  • Bezeichnung: Eine Website, die als zentraler Zugangspunkt zu einer Vielzahl von Ressourcen und Diensten dient, oft thematisch oder branchenspezifisch. 
  • Merkmale: Bietet meist personalisierte Inhalte, Suchfunktionen, Foren und Links zu verwandten Seiten. 

E-Commerce-Website

  • Bezeichnung: Eine Website, die für den Onlinehandel konzipiert ist und den Kauf und Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen über das Internet ermöglicht. 
  • Merkmale: Produktlisten, Warenkorb-Funktion, Zahlungsabwicklungssysteme und Kundenservice-Optionen. 

Responsives Design

  • Bezeichnung: Ein Ansatz im Webdesign, der sicherstellt, dass Websites auf verschiedenen Geräten und Bildschirmgrößen optimal angezeigt werden. 
  • Merkmale: Flexible Layouts, die sich automatisch an die Bildschirmgröße des Nutzers anpassen. 
Organigramm mit den Teilen einer Website und Erklärung was Homepage bedeutet

Brandwerk-Fazit zu “Website vs. Webseite” 

Stell dir eine Website wie eine Kaffeebar vor: Es gibt in der Bar viele Kaffeesorten, genau wie eine Website mehrere Webseiten unter einem Dach vereint. Jede Webseite ist wie eine der Kaffeespezialitäten auf deiner Speisekarte, nur eben als Unterseite auf deiner Website. Die Homepage (Startseite) ist der einladende Duft im Eingangsbereich, der die Besucher empfängt und ihnen zeigt, was sie in deiner Kaffeebar erwartet. Mit diesem Wissen servierst du deinen Gästen nicht nur einen kräftigen Espresso, sondern ein komplettes Kaffeeerlebnis, dass sie immer wieder zu dir zurückkommen lässt.

Was ist der Unterschied zwischen einer Website und einer Webseite?

Eine Website ist die gesamte Onlinepräsenz, die unter einer spezifischen Domain zugänglich ist und aus mehreren Webseiten bestehen kann. Eine Webseite ist hingegen eine einzelne Unterseite innerhalb dieser Website. 

Kann ich “Website” und “Homepage” synonym verwenden?

Nein, eine “Homepage” ist nur die Startseite einer Website, während “Website” deinen kompletten Internetauftritt beschreibt. Aufpassen bei der Formulierung deiner Anfragen, denn die Preise variieren nämlich, wenn du nur eine Homepage oder eine ganze Website erstellen lassen willst. 

Was ist eine Landingpage?

Eine Landingpage ist eine speziell gestaltete Webseite, die darauf abzielt, Besucher zu einer bestimmten Aktion wie einem Kauf oder einer Anmeldung zu bewegen. Gerne werden Landingpages bei Online-Kampagnen verwendet.

Was bedeutet “One Pager”?

Ein „One Pager“ ist eine Website, die nur aus einer einzigen Seite besteht, auf der alle Inhalte präsentiert werden, oft durch langes Scrollen. 

Wie wichtig ist das Verständnis dieser Begriffe für SEO?

Das Verständnis und die korrekte Anwendung dieser Begriffe sind sehr wichtig für SEO, da eine klare Struktur und die Benennung der Webinhalte Suchmaschinen dabei helfen, deine Inhalte zu indexieren. 
Wichtig ist, dass du deine Unterseiten optimal auf deine Hauptkeywords optimierst. So verbesserst du die bestmöglich organische Performance. 

Braucht jede Website eine Homepage?

Ja, jede Website sollte eine Homepage (Startseite) haben, da sie als Hauptnavigationspunkt für Besucher dient und ihnen einen Überblick über die Website gibt. 

Autor:in

Stefanie Sommer

Als SEO-Managerin verstärkt Stefanie das Brandwerk-Team, indem sie Crawlern Orientierung gibt, SEO-Maßnahmen strukturiert, Komplexes vereinfacht und die Suchintention der User kennt.

Autor

Du willst mehr?

Das könnte dich auch interessieren

SEO Beginner Guide 2024: Dein Weg­weiser für die Such­maschi­nen­optimie­rung

Basics, Google, SEO

Website Relaunch: mehr als nur ein Facelift

Basics, Online Marketing, SEO

Strukturierte Daten & Rich Snippets: Das SEO-Erfolgs-Duo

SEO